rfrl GT Series 2011 - rFactor-Racingleague : rfactor 2 : GT Masters : DTM : rfactor : rFactor-Liga : Megane
 
   
 
 
Bevorstehende Termine
02 Juli um 1915
2. Testrennen Nürburgring GTM 2017
Ligaregeln


§1 Grundregeln

§1.1 Rennserie & Carpaints
§1.2 Teambildung
§1.3 Gastfahrer
§1.4 Teamwechsel
§1.5 Fahrhilfen
§1.6 Spieleinstellung
§2 Punkte und Strafgewichte
§2.1 Punktevergabe
§2.2 Strafgewichte
§3 Registrierung
§3.1 Namenswahl
§4 Missmatches
§5 Rennbetrieb
§ 5.1 Zeitlicher Ablauf
§ 5.2 Benutzung der Hupe
§ 5.3 Dreher & Unfälle
§ 5.4 Überrunden
§ 5.5 Cutten
§ 5.6 Briefing
§ 5.7 Qualifying
§ 5.8 Warm-up
§ 5.9 Rennen
§6 Proteste/Kontrolle
§7 Rennkommission

§8 Strafregeln
§9 Kommunikation


§1 Grundregeln: hoch
Mit der Renault Megane Mod wird die Mod mit einem Wettertool gefahren


Gefahren wird mit dem Spiel "rFactor 2" von Image Space Incorporated (ISI). Das eine Originallizenz
vorliegt, ist selbstverständlich. Jegliche Veränderung an den Originaldateien ist streng untersagt. Wer
von der Originalinstallation abweichende Dateien (wie z.B. NoCD-Patch oder nicht von der Liga
freigegebene Addons) benutzt, riskiert mindestens den Ausschluss aus der aktuellen Meisterschaft.
Für zusätzliche Modifikationen die außerhalb des Ligabetriebs benutzt werden, bitten wir euch diese in
eine separate Installation zu packen.

Zum Saisonstart wird die Ligaleitung die "MOD" veröffentlichen. In dieser MOD ist die Saisonauftakt
Strecke enthalten weitere folgen nach ende eines Rennwochenendes. Skins werden extra zum
Download gestellt. Jeder Fahrer ist verpflichtet, seinen PC so zu konfigurieren, dass die optimale
Anbindung zu dem Server gewährleistet ist. Mitglieder erhalten dazu im Forum jederzeit Hilfe.
Probleme, die auf die Internetanbindung des Fahrers zurückzuführen sind, gelten als technischer
Defekt. Der Spieler hat die Box aufzusuchen und darf das Rennen nicht weiter fahren. Die Bedeutung
von Flaggen sollte jedem Ligafahrer bekannt sein. Insbesondere die Ampeln an der Boxenausfahrt
sind UNBEDINGT zu beachten. In der Boxengasse gilt in allen Onlinesessions das Speedlimit! Bei der
Ausfahrt aus der Garage ist der Limiter zu betätigen!!! Gefahren wird eine 12 Rennen umfassende
Meisterschaft, normalerweise im 14-tägigen Rhythmus. Gefahren wird jeweils Sonntags. Es werden
max. soviel Fahrzeuge zugelassen, wie auch an den Testrennen anwesend waren (es gilt die Maximal anzahl)
.
Die Teams können hier eigene Carpaints produzieren.

§1.1 Rennserie: hoch
• 12 Ligarennen a 90 Min.
• Registrierter Zugang im Teamspeak
• Rennteams mit bis zu 3 Mitgliedern
• eigene Carpaints*
• Ausfahren einer Fahrer- und Teammeisterschaft

Carpaints:
Jedes Team kann sich seine Fahrzeug painten.
Es dürfen keine Tabak, Alkohol und Pornografische Werbung verwendet werden!
Sämtliche Pflichtlogos die auf dem Template enthalten sind, dürfen nicht verändert oder verschoben werden!

Termine:
Abgabe der Carpaints: bis 5 Tage vor Saisonbeginn (tba)
Emailadresse für die Paints: modding@rfactor-racingleague.de

SAVE:
BODY AS DXT5 MIPMAP 12 (Grösse 2048 * 2048)
Die Body.dds muss in 2048x2048 MipMap 12 gespeichert werden, andere Body.dds werden nicht zugelassen.

Die Templates findet man auf der Hp unter Downloads

* Jeder ist für seine Carpaints selbst verantwortlich. Bitte beachtet auch gegebenenfalls
Copyrightrechte, wenn ihr Werbung auf euren Skins haben solltet. Die Ligaleitung übernimmt für
etwaige Ansprüche keinerlei Haftung.

§1.2 Teambildung: hoch
Ein Team besteht aus max. 3 Mitgliedern:
- 1 Teamleader
- min. 1 – max. 2 weitere Fahrer
Teambildung ist Pflicht.
3 Rennen vor Saisonende werden keine neuen Teams zugelassen.
maximal 2 Teams pro Rennstall.

Des Weiteren muss jedes Team einen Teamleader benennen. Dieser ist für die Kommunikation zwischen Team und Ligaleitung verantwortlich.

§1.3 Gastfahrer: hoch
Neue Fahrer, die sich der Liga anschließen, dürfen in einem speziellen Team (Gastteam) für Gastfahrer starten.
Die Startnummer bekommen diese Fahrer von der Ligaleitung zugeteilt. Solange er den Status „Gastfahrer“ hat, kann er an Rennen teilnehmen,
wird jedoch nicht in der Fahrer- und Teammeisterschaft berücksichtigt.
Bei Gastfahrern wird von Fall zu Fall über eine Zulassung entschieden.
Der Gastfahrer kann sich bei jedem Team mit offener Stelle bewerben. Bei entsprechendem Talent, wird ein Teamleader an den Gastfahrer herantreten.
Wird er in eines der bestehenden Team ausgenommen, ändert sich sein Status auf „regulärer Fahrer“ und hat dessen Rechte und Pflichten.


Startberechtigung
Um als Gastfahrer an den Start gehen zu dürfen müssen für Neulinge folgende Punkte beachtet
werden. Es sollte vorher regelmäßiges Training auf der betreffenden Strecke auf unserem Ligaserver
stattgefunden haben, optimaler Weise zu Zeitpunkten, wenn auch andere Fahrer auf dem Server sind
um sich schon mal an den Fahrstil zu gewöhnen. Des Weiteren müssen neue Gastfahrer am Renntag
bereits ab 18:45 Uhr auf dem Ligaserver sein und mit einigen Runden ihre Kenntnis der Strecke und
Beherrschen des Fahrzeugs im freien Training vor dem Rennen unter Beweis stellen.
Neue Fahrer die sich der Liga anschließen haben 2 Rennen Zeit, um sich einem Team anzuschließen
bzw. ein eigenes Team nach §1.2 zu gründen. Damit wollen wir verhindern, dass sich potentielle
Fahrer übereifrig für ein Team entscheiden müssen, weil sie sonst nicht mitfahren könnten.
Für den Fall, dass sich für den einen oder anderen Fahrer kein Team finden lässt, wird die
Rennleitung ein „RFRL Team“ anlegen. In diesem Team werden dann alle Solofahrer zu
einem Team zusammengefügt. (sollte ein Teamplatz frei sein)

Außerdem werden neue Fahrer von der Ligaleitung gesichtet, sobald Sie sich zu den letzten drei
Ligarennen einer Saison anmelden wollen.

§1.4 Teamwechsel: hoch
Wir möchten hier AUSDRÜCKLICH darauf hinweisen, dass Teamwechsel innerhalb der Saison nicht möglich ist. Ein Fahrer kann nur das Team wechseln,
wenn sich das Team für das er fährt auflöst oder die anderen Fahrer nicht mehr an den Rennen teilnehmen (3 Rennen in Folge).

Die Ligaleitung behält sich vor, diese Regel in  Ausnahmefällen außer Kraft zu setzen.


§1.5 Fahrhilfen: hoch
• Lenkhilfe: Aus
• Bremshilfe: Aus
• Stabilisierung: Aus
• Schleuderkontrolle: Aus
• Automatikgetriebe: Ein (frei wählbar)
• Traktionskontrolle: Hoch (frei wählbar)
• ABS: Hoch (frei wählbar)
• Automatische Kupplung: Ein

§1.6 Spieleinstellung: hoch
• 36 Fahrzeuge
• Flaggenregel: Black only
• Benzinverbrauch: Normal
• Reifenabnutzung: Normal
• Technische Defekte: Normal
• Renndauer: 90 Min.
• Schadensmultiplikator: 70 %
• Wetter: Unterschiedlich
• Boxenstopps: 0 Pflichtstop
• Safetycar aus

§2 Punkte und Strafgewichte: hoch

§2.1 Punktevergabe: hoch
Vergabenmodus für die Fahrer- und Teammeisterschaft.
01. Platz: 25 Punkte
02. Platz: 20 Punkte
03. Platz: 16 Punkte
04. Platz: 13 Punkte
05. Platz: 11 Punkte
06. Platz: 10 Punkte
07. Platz: 9 Punkte
08. Platz: 8 Punkte
09. Platz: 7 Punkte
10. Platz: 6 Punkte
11. Platz: 5 Punkte
12. Platz: 4 Punkte
13. Platz: 3 Punkte
14. Platz: 2 Punkte
15. Platz: 1 Punkt

Damit kann ein Fahrer max. 25 Punkte und Team max. 61 Punkte erreichen.
Sollte ein Rennen, aufgrund technischer Probleme abgebrochen, gelten folgende Regeln:

Abbruch vor 33% der Renndistanz (30 min)
Keine Punktevergabe -> Neustart des Rennens

Abbruch vor 66% der Renndistanz (60 min)
Punktehalbierung für Fahrer- und Teamwertung -> Ende des Rennens

Abbruch nach 66% der Renndistanz (>60 min)
volle Punkte für Fahrer- und Teamwertung -> Ende des Rennens

§ 2.2 Strafgewichte: hoch

01. Platz: + 80 kg
02. Platz: + 70 kg
03. Platz: + 60 kg
04. Platz: + 50 kg
05. Platz: + 40 kg
06. Platz: + 30 kg
07. Platz: + 20 kg
08. Platz: + 10 kg

Das maximale Strafgewicht ist 80 kg.

Gastfahrer haben ein Grundstrafgewicht von 80 kg!
Sollte ein Team einen neuen Fahrer aufnehmen wir dieser im 1. Rennen mit 80 Kg Grundstrafgewicht starten,
egal ob er als Gastfahrer schon gefahren ist!
Die Strafgewichte werden nach Wertung (Meisterschaft), basierend verteilt.


§3 Registrierung: hoch
Folgende Registrierungen sind für alle Fahrer notwendig:

- Mitgliederbereich der rFactor-Racingleague
- Leaguesystem der rFactor-Racingleague
Beim Ausfüllen der Anmeldung wird auf eine wahrheitsgemäße Angabe der abgefragten Daten Wert
gelegt. Wer hier vorsätzlich falsche Angaben macht, dessen Profil wird ohne Vorwarnung entfernt.
Folgende Angaben sind wahrheitsgemäß zu machen:
• - Vor- und eventuell Zuname (Vorname ist Pflicht)
• - Wohnort / Staat
• - Geburtsdatum
Beim Leaguesystem ist darauf zu achten, dass in dem Feld "Nick in Sim" der Name eingetragen wird,
der im Spiel verwendet wird. Auf Sonderzeichen und Umlaute (ä, ö, ü, ß) ist zu verzichten.

§3.1 Namenswahl:
hoch
Realname  sind sowohl im Game als auch im Forum Pflicht!

§4 Mismatches hoch
Werden in KEINEM Fall geduldet. Fahrer, die auf dem Server joinen und irgendeine Abweichung bei
der Ausfahrt aus der Box anzeigen, werden solange gesperrt, bis sie ihre Probleme behoben haben.
Dabei können sie jederzeit die Community um Hilfe bitten.


§5 Rennbetrieb:
hoch
Es gilt während des Rennwochenendes die Non-ESC-Regel, es ist nur in der Boxengasse erlaubt,
ESC zu benutzen. Es sind immer eine IN-Runde und  eine Out-Runde zu fahren. 
Sollte ein Fahrer sein Auto irrreparabel beschädigen in einer Session (Qualifikation)
es nicht zurück zur Box schaffen, ist die Session für diesen Fahrer beendet.


§5.1 Zeitlicher Ablauf
: hoch
• Briefing: 19:15 Uhr
• Qualifying : 19:30 Uhr
• Warm-up : 20:00 Uhr
• Start Rennen: 20:15 Uhr

§5.2 Das Benutzung der Hupe: hoch
Das Benutzen der Hupe ist grundsätzlich verboten.

§5.3 Dreher & Unfälle:
hoch
Unfälle und Dreher gehören zum Rennalltag. Verlässt ein Fahrer die Strecke oder Steht auf der
Strecke, so hat er die Pflicht, auf den nachfolgenden Verkehr zu achten und diesen beim
wiedereingliedern nicht zu gefährden, zu blockieren oder zu behindern.
Sollte es dennoch zu Unfällen oder Behinderungen kommen, werden diese an die Rennkommission
gemeldet bzw. vor der Rennkommission selbst untersucht. Entsprechend des Vergehens werden
Strafen verhängt.

§5.4 Überrunden: hoch
Das Überrunden hat an einer geeigneten Stelle auf der Strecke zu geschehen. Dem zu Überrundenden wird automatisch die blaue Flagge gezeigt.
Mehrfaches Ignorien wird von der Rennkommision geandet.



§5.5 Cutten: hoch
Cutten ist, die Verschaffung eines Zeitvorteils durch Abkürzen der Strecke.
Es gilt: 2 Reifen bleiben auf der Rennstrecke
Die Rennstrecke wird begrenzt durch 2 weiße Linien rechts und links der Fahrbahn. Ein Überfahren
der Linie mit allen 4 Rädern wird grundsätzlich als Verlassen der Rennstrecke gewertet und zieht
Strafen nach sich.
Die Rennkommission wird Dreher, Ausrutscher, Verbremser gesondert betrachten und bewerten.
Daraus ergibt sich, wie weit Curbs in Kurven nach außen überfahren werden können. Auf einigen
Strecken, kann bzw. wird die Ligaleitung vorher Streckebereiche farblich markieren und diese zum
Überfahren freigeben. In diesem Fall wird es vorher eine entsprechende Bekanntmachung geben.

§5.6 Briefing: hoch
Im Briefing wird die Rennkommission nochmals Erklärungen zum Rennablauf bekannt geben (Strafen, Besonderheiten der Strecke etc.).



§5.7 Qualifying: hoch
Das Qualifying wird am Renntag gefahren. Der Start des Qualifying erfolgt zu der Zeit, die im jeweiligen Anmeldethread bekannt gegeben wurde.

• Qualifying: 30 Min. (offenes Qualifying für Alle)
• Striktes Chat-Verbot (außer Rennleitung)
• Fahrer die, nach dem Umschalten des Servers ins Qualifying nicht auf dem Server sind,
dürfen erst wieder im Warm-Up joinen. Die entsprechenden Fahrer starten von hinten.
• In der Boxengasse und an der Ampel ist das Überholen verboten.


Es gilt am gesamten Rennwochende ESC-Verbot! Sollte ein Spieler während des Qualifyings, aus welchen Gründen auch immer, ESC - außerhalb der Boxengase - drücken, so ist das Qualifying für diesen Spieler beendet. Er darf die Box nicht mehr verlassen. 

Des Weiteren gilt, es muss eine In-Lap nach den schnellen Runden gefahren werden.

 

§5.8 Warm-up: hoch
Das Warm-up wird direkt im Anschluss an das Qualifying gefahren.
• Warm-up: 10 Min. ohne Rundenbeschränkung
• Chatten erlaubt
• Am Ende des Qualifyings müssen alle Rennteilnehmer anwesend sein! Ein Joinen nach dem
Umschalten des Servers aufs Rennen ist nicht mehr möglich! Es werden keinerlei Ausnahmen
gemacht.

§5.9 Rennen: hoch
Formation Lap
- Richtgeschwindigkeit beträgt ca. 150 km/h, vorgegeben durch den Führenden
- Zick-Zack-Fahren ist erlaubt
- Beschleunigen/Bremsen zum Reifen aufwärmen ist nur 4 Wagenlängen vor dem eignen Startplatz
erlaubt


Start des Rennens
- Rennstart erfolgt stehend, bei grüner Ampel
- Frühstarts werden vom Spiel mit einer Drive-Through-Strafe geahndet
- Nach dem Boxenstops ist es die Pflicht des Fahrers, sich zu vergewissern, das die Fastlane frei ist.

Überfahren der Boxenausfahrtlinie
- Grundsätzlich ist das Überfahren der Boxenausfahrtslinie verboten.


Neustart des Rennens

- Offensichtliche Serverprobleme wie Disconnects beim Umschalten des Servers von Warm-Up zum
Rennen (Ligaleitung via Teamspeak melden)
- Massencrashs in den ersten 2 Runden, woran mehr als 50% des Fahrerfeldes beteiligt sind

Rennabbruch
- zum Beispiel durch Probleme mit dem Server
- 33% der Renndistanz absolviert (siehe §2.1)
- 66% der Renndistanz absolviert (siehe §2.1)

Rennende
Jeder Fahrer muss nach Ende des Rennens in die Box fahren, diese In-Lap müssen alle Fahrzeuge aus eigener Kraft zurücklegen. 
Eine Missachtung dieser Regel wird durch eine Strafversetzung, um +5 Plätze im nächsten Qualifying, geahndet.
Dies gilt auch für Fahrzeuge / Fahrer die durch Spritmangel liegen bleiben oder das Zeitfenster nach dem Rennen überschreiten.



§6 Proteste/Kontrolle: hoch
Wer eine Beschwerde anzubringen hat, kann dies ausschließlich auf folgende Weise tun:
Jeder Fahrer kann nach dem Rennen eine Email an rennkomission(at)rfactor-racingleague.de senden und sollte folgende Form haben.
Betreff der Mail: Protest für das Wertungsrennen in "Strecke" von "Name"

Inhalt der Mail:
Lauf: (Datum, Strecke)
Protestgegner: ( Eigener Name - Gegner )
Zeitindex: ( Zeitindex des Server-Replays )

Beschwerden können bis Dienstag 19:00 Uhr nach dem Rennen eingereicht werden.
Grundsätzlich gilt für die Beschwerdeführung, dass nur Beschwerden angenommen werden, die vom Betroffenen bzw. vom Teamchef eingesendet werden.
Beschwerden von dritten bleiben unbeachtet.

Die Rennkommission wird entsprechende Strafen verhängen und diese in der Rennauswertung bekannt machen.
Diese Entscheidungen sind verbindlich!



§7 Rennkommission: hoch
Die Rennkommission setzt sich aus 3 festen Mitgliedern zusammen.
Als Ersatz stehen Grundsätzlich die Admins zur Verfügung.

Die Rennkommission arbeitet objektiv und unvoreingenommen. Sollte ein Mitglied der Rennkommission Gegenstand eines Protests sein, so darf der nicht über seine Strafe entscheiden.

§8 Strafregeln: hoch
Möglich Strafen die die Rennkommision vergeben kann.
Die Strafen sollen fair, gleich und unter
Wahrung des Spielspaßes der Betroffenen verwandt werden.

- Verwarnung (3 Verwarnungen = 1 Boxendurchfahrtsstrafe)
- jede weitere Verwarnung + 20 Sek. ( 4. Verwarnung Stop&GO + 20 Sek, 5. Verwarnung +40 Sek. usw.)
- ab der 7. Verwarnung ein Rennen Pause

- Schrittweise 5 Plätze nach hinten in der Startaufstellung
- Ans Ende der Startaufstellung
- Boxendurchfahrtsstrafen
- 10 Sekunden Stop & Go
- 20 Sekunden Stop & Go
- 30 Sekunden Stop & Go
- Punktabzug von 1 - 25 Punkte

- Punkte werden nicht gewertet
- Disqualifikation für X Rennen
- Entzug der RFRL Fahrerlizenz

- Desweiteren kann die REKO auch andere Strafen verhängen.


Strafen werden, wenn nicht vom Spiel verhangen, von der Rennkommission für das nächste Rennen verhangen.
Die abzusitzenden Strafen sind aufgrund der einfacheren Kontrollmöglichkeit innerhalb der ersten 5 Runden abzusitzen.


§9 Kommunikation: hoch
Die Liga stellt einen eigenen und separaten Teamspeakserver zur Verfügung. Eine Viertelstunde vor
dem Start des Qualifying, finden sich alle Fahrer zum Briefing auf dem TS-Server ein. Wer kein
Headset besitzt, kauft sich eines. Bis er eines besitzt, hört er zumindest bei den Briefings mit.
Eventuelle Fragen müssen dann über den Chat des Spiels gestellt werden. Alle Teamfahrer haben die
Möglichkeit, dort eigene Teamchannels einzurichten, um dort teaminterne Dinge vor, während und
nach einem Rennen zu besprechen. Die Nutzung von Teamspeak ist während der Briefings Pflicht.
Die Ligaleitung behält sich vor, die Regeln jederzeit zu ändern.




All trademarks are © their respective owners.
The "Rfactor-Racingleague" website is powered by E107 CMS.